Helfer der Jahres 2015

Drucken

WP 20160201 21 25 33 Pro 360x640

Bei der Jahreseingangsfeier 2016 wurde anlässlich des Jahresrückblicks der Helfer des Jahres 2015 gekürt. Der Helfer mit der höchsten Dienststundenzahl des vergangenen Jahres erhält in Zukunft einen vom Institut für Getriebetechnik und Maschinendynamik (RWTH Aachen) gestifteten Wanderpokal. Im vergangenen Jahr hatte der Helfer Sergej Neiman aus der 1. Bergungsgruppe mit 1264 Stunden die höchste Dienststundenzahl und erhielt aus verdientem Grund den mit einer CNC-Fräse hergestellten Pokal. Aber auch die nächstplazierten Helfer waren mit 1258 Stunden (Patrik Claer) und 1223 Stunden (Stefan Ruland) bemerkenswert aktiv. Mehrere der als Favoriten gehandelten Helfer hatte erstaunlich wenige Dienststunden - sicherlich ein Anreiz im Jahr 2016 bei jeder Dienstteilnahme auch das Einstempeln an der Zeiterfassung nicht zu vergessen.