Aktuelle Flüchtlingseinsätze

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 25. September 2015 Veröffentlichungsdatum Geschrieben von W.Geicht

THW 2015 985 640x360

 

Bettenaufbau, Transporte, Notausleuchtung und Aufbau von temporärer Infrastruktur - seit dem Sommer reißen die Einsätze des THW Stolberg im Raum Stolberg/Eifel nicht ab. Die Stolberger Helfer richten Notunterkünfte für Flüchtlinge ein und Unterstützen dessen Betreiber im Rahmen der Amtshilfe. Den Helfern sind hierbei noch die Erfahrungen von vor 2 Jahren, als sie in der eigenen Unterkunft des Ortsverbandes eine Flüchtlingsunterkunft für zwei Wochen ad hoc betreiben mussten präsent. Hierbei hatten die Helfer die Gelegenheit bei der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen aus den Balkanstaaten, dem Irak und Syrien eine Vielzahl an Erfahrungen zu sammeln. Damals musste die Notaufnahmeeinrichtung im Soforteinsatz eingerichtet und von den THW-Helfern - unterstützt durch das DRK Stolberg und andere THW-Ortsverbände - betrieben werden.

DSC03846 426x640

 

Anfang August richteten die Helferinnen und Helfer der Bergungsgruppen und Fachgruppen des Stolberger Ortsverbandes die Infrastruktur für den Betrieb von Waschsalons auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkünfte in zwei Schulen in Stolberg und Aachen her. Seitdem betreut die Beleuchtungsgruppe die aus Einsatzausstattung errichtete Beleuchtungsanlage des Außengeländes und steht auf Anforderung des Betreibers unterstützend zur Seite. Am vergangene Donnerstag lieferte der Ortsverband Stolberg 150 Betten nach Monschau und unterstützten dabei die Kollegen des Ortsverbandes Simmerath und der Feuerwehr Monschau beim Aufbau der Behelfsbetten. Gestern nun wurden die Gruppen des Technischen Zuges auf Anforderung der Städteregion Aachen wieder tätig und stellten die temporäre Ausleuchtung des Außengeländes der neuen Flüchtlingsunterkunft in der Turnhalle des Berufskollegs sicher.

DSC03843 640x410

Im Vorfeld transportierten die Helfer ebenso wie in bereits der ersten Behelfsunterkunft 25 Bierzeltgarnituren der Ortsverbände Stolberg und Eschweiler für die Einrichtung eines Aufenthaltsraumes in den beiden Unterkünften. Der schon vorangekündigte nächste Einsatz ist bereits in interner Planung.

Bislang waren an den rund 160 Einsätzen des THW zur Flüchtlingshilfe mehr als 5.500 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer beteiligt. In den Flüchtlingsunterkünften übernehmen die Einsatzkräfte vor allem den Aufbau der Infrastruktur, der zu den Kernkompetenzen des THW zählt. Zudem bringen THW-Angehörige ihre Expertise in den Planungsstäben mehrerer Länder ein. „Ein Ende der aktuellen Situation ist derzeit nicht absehbar. Die Unterstützung des THW wird daher auch in den kommenden Monaten erforderlich sein“, erklärt THW-Präsident Broemme.

 

THW 2015 1021 640x360

 

Das THW greift bei seinen Einsätzen in Deutschland unter anderem auf die langjährige Erfahrung beim Aufbau von Flüchtlingscamps im Ausland zurück. Seit November 2013 errichtet das THW in der Region Kurdistan im Nordirak die Infrastruktur in Camps für Flüchtlinge des syrischen Bürgerkriegs und für irakische Binnenvertriebe. In Jordanien unterstützte das THW von August 2012 bis März 2015 den Aufbau der Camps al Za’atari und al Azraq für bis zu 120.000 Menschen. An diesen Einsätzen nahm auch der Kreisfachberater Thomas Johnen aus dem OV Stolberg teil.

<-- 26.07.2015 Waschsalon in Aachen

<-- 04.08.2015 Beleuchtung und Stromversorgung Probst-Grüber-Schule Liester

<-- 02.09.2015 AN-Online Monschau

<-- 17.09.2015 Monschau

<-- 17.09.2015 AN-Online Sporthalle Berufskolleg

 

<-- THW Ortsverband Eschweiler

<-- THW Ortsverband Simmerath

Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap Counter

© THW OV STOLBERG (Rheinl.), Oststraße 63, 52222 Stolberg; Tel. +49 2402 24708

Disclaimer | Suche | Impressum

2011. THW Stolberg
By: Fresh Joomla templates