14.06.2013: Stolberger THW Helfer zurück aus Magdeburg, THW Stolberg weiterhin im Einsatz

Drucken
Zuletzt aktualisiert am Samstag, 14. September 2013 Veröffentlichungsdatum Geschrieben von Rd

BRNord1

Nachdem am   08. Juni 2013 der  THW Ortsverband Stolberg zur Unterstützung der Einsatzkräfte in Magdeburg alarmiert  wurde und dann bis zum 14. Juni 2013 mit allen Gruppen des 1. Technischen Zuges (insg. 20 Helfer)  in Magdeburg im Einsatz war, sind nun zwei Helfer der Verpflegungsgruppe zur Unterstützung der Aachener Logistikgruppe im Einsatz.

Zunächst wurde der Ortsverband Stolberg alarmiert,  um mit seiner  Fachgruppe  Beleuchtung  die  Einsatzstellen  des THW  in  Magdeburg  auszuleuchten.  Kurz  darauf  wurden
auch  beide  Bergungsgruppen  und  die  Fachgruppe Infrastruktur  im   Rahmen  des  Logistikverbandes  NRW alarmiert,  um  in  Magdeburg  beim  Aufbau  eines Bereitstellungsraumes  (BR  Nord)  zu  unterstützen.  Darüber hinaus übernahm der Ortsbeauftragte Wolfgang Geicht, der Zugführer  Thomas  Pyritz  und  der  Zugtruppführer  Peter Boell  die  Koordination  des  Bereitstellungsraumes  und  der dazu gehörigen Aufgaben.

Hierbei  war  neben  dem  vielfältigen  Material  des  Logistkverbandes  NRW  auch  die weitreichenden Erfahrungen des o.g. Führungspersonals und der Helfer von Vorteil. So  ermöglichten  die  dreizehn  Stolberger  Helfer  kurzerhand  die  Einrichtung  eines feldmäßigen  Hygienebereiches  (Waschgelegenheit  und  Dusche),  Beleuchtung  und Stromversorgung  in  Kooperation  mit  einer  Fachgruppe  Beleuchtung  und  die Verpflegungsausgabe.  Die Helfer, die in Magdeburg im Einsatz waren, schliefen auf Feldbetten  unter  Zelten,  die  auf  dem  Parkplatz  im  Bereitstellungsraum  (BR  Nord) aufgebaut waren.

Die  Fachgruppe  Beleuchtung  (FGr.  Bel.)  mit  sieben  Helfern  war  zur  großräumigen Ausleuchtung der Einsatzstellen für einen sicheren Ablauf der Deichbauarbeiten bei Nacht  und  der  Beleuchtung  eines  weiteren  Bereitstellungsraumes  (BR  Süd) verantwortlich.

Obwohl  die  Stolberger  Helfer  bereits  aus Magdeburg  zurückgekehrt  sind,  ist  das THW  Stolberg  weiterhin  im  Einsatz,  denn der  Fachberater  Thomas  Johnen unterstützt  den  Leitungs-  und Koordinationsstab  des  Landesverbandes NRW.

LogAC Niessen

Foto: Fachgruppe Logistik OV Aachen, von Einsatzdoku.org

 

Außerdem  sind  seit  Freitag,  den  14.  Juni 2013,  zwei  Helfer  der  Stolberger Verpflegungsgruppe zur Unterstützung der Fachgruppe  Logistik  des  Ortsverbandes Aachen in Perleberg im Einsatz. Nachdem  die  Fachgruppe  Logistik  den  entsprechenden  Bereitstellungsraum  erreicht  hatte,  löste diese eine Verpflegungsgruppe  des DRK  ab, um am Abend einhundert bis  zweihundert Helfer  zu verpflegen.

 

Das  THW  Stolberg  dankt  all  seinen  Helfern  für  die  große  Bereitschaft  und  ihre  Tätigkeiten  im Einsatz. Außerdem gebührt ein besonderer Dank  den Arbeitgebern  der Helfer, denn diese haben durch die Freistellung ihrer Mitarbeiter diese Hochwasserhilfe ermöglicht.


Ein  weiterer  Dank  gilt  den  beteiligten  Ortsverbänden,  den  Geschäftsstellen  Bielefeld  und Aachen sowie dem Landesverband NRW für die gute Kooperation und Unterstützung.

Ein  ganz besonderer Dank  spricht das THW Stolberg im Namen seiner Helfer der  Bevölkerung und  den  Firmen  Magdeburgs  aus,  denn  diese  haben  das  THW  trotz  der  schlimmen Hochwasserlage mit allen erdenklichen Kräften unterstützt.

 

 image

Nachdem alle beteiligten Einheiten und Katastrophenschutzorganisationen die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt hatten, wurden alle Helfer persönlich von der Städteregion Aachen zu einer Ehrung durch den Städteregionsrat Helmut Etschenberg eingeladen. Ein entsprechender Artikel findet sich bei den Aachener Nachrichten.

 

<-- Zur Bildergalerie

<-- Artikel als PDF

 

<-- Artikel des THW Aachen

<-- WDR Lokalzeit Aachen: Stolberger Helfer kommen zurück

<-- Bildergalerie Hochwassereinsätze des THW Stolberg und Aachen, EINSATZDOKU.ORG

<-- Podcast der THW Leitung aus Magdeburg

<-- Pressemitteilung 7 des THW Landesverband NRW und Dank an die Arbeitgeber

Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap Counter

© THW OV STOLBERG (Rheinl.), Oststraße 63, 52222 Stolberg; Tel. +49 2402 24708

Disclaimer | Suche | Impressum

2011. THW Stolberg
By: Fresh Joomla templates